Unbenannt-3

Fertigbecken werden aus Polyporpylen (PP) oder Glasfaserkunststoff (Gfk) in einem Stück oder bei größeren Abmessungen in Elementen hergestellt.

Beim Einstückbecken mit schon vorinstallierter Verrohrung ist die Bauphase am kürzesten. Nach dem Ablauf der Lieferzeit, die in der Regel etwa 4 Wochen beträgt, kann das Becken in die mit einer Betonsohle versehenen Baugrube gehoben werden. Die Einbauteile werden im Werk vorinstalliert, somit vereinfacht sich der Anschluss an die Filteranlage. Anschließend wird das Becken mit einer Sand-Zementmischung hinterfüllt und im oberen Bereich mit einem sogenannten Beton- Ringanker versehen, der als sichere Auflage für den Beckenrandstein dient.
Nachteilig kann sich ein Einstückbecken bei einer zu engen Zuwegung auswirken.

Des weiteren muss bei einem Hallenbad der Beckenkörper nach der Einbringung vor Beschädigungen anderer Gewerke geschützt werden.

Die Becken mit Ihrer glatten Oberfläche haben einen stabilen Aufbau und können werksseitig oder bauseits isoliert werden. Die profilierten Treppenstufen sind rutschsicher und farblich abgesetzt.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot als Komplettpaket einschl. Technik
“alles aus einer Hand”.

© Copyright - Schwimmbadtechnik Bremen