Unbenannt-3

Das individuelle Folienbecken hat den Vorteil, dass jede gewünschte Form und Größe ausgekleidet werden kann.

Eine 1,5 mm starke Polyethylenfolie (kein PVC !) wird vor Ort in einem gemauerten oder mit Betonschalungssteinen erstellten Beckenkörper verschweißt. Dieses Folienmaterial ist weichmacherfrei, sehr strapazierfähig und sprödet nicht wie konventionelles PVC aus. Auch in der Schlagfestigkeit übertrifft es die PVC-Folie.

Die Folienauskleidung ist oftmals der letzte Arbeitsschritt der kompletten Bauphase. Dies hat bei Hallenbädern den Vorteil, dass eine Absicherung des Beckenkörpers vor Schäden anderer Gewerke entfällt. Auch muss der Beckenkörper nicht freitragend erstellt werden und kann somit tragende Aufgaben übernehmen, da die Folie die dichtende Funktion übernimmt.

Sanierungsbedürftige Kunststoffbecken oder undichte Betonbecken erhalten mit unserer Folienauskleidung Ihren “zweiten Frühling”.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot als Komplettpaket einschl. Technik
“alles aus einer Hand”

© Copyright - Schwimmbadtechnik Bremen